Stampin` Up! BoxStampin´ Up!Stampin' Up! VerpackungUncategorized

Chinabox mit Erklärung des Zusammenbaus

So Ihr Lieben,

heute zeige ich euch den Aufbau der Chinabox aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog. Die Box findet ihr auf der Seite 50 und sie ist auch wunderbar ohne das Stepelset zu benutzen.

Los geht´s! Als erstes stanzt ihr die Grundform der Box zwei mal mit der Big Shot aus. Dann natürlich noch die Deko. Mit den Stanzteilen kann man auch ein Fenster in die Box stanzen. Dies dann mit Klarsichtfolie hinterkleben und so hat man dann eine wunderbare Fensterschachtel. Nur so am Rande. Weiter mit dem Zusammenbau 🙂

Hier seht ihr das Nachfalzen aller geprägten Linien. Ich sage euch das ist das A&O, denn wenn ihr das ordentlich macht und so eine schöne „krosse“ Linie falzt, ist das Zusammenbauen viel einfacher und die Box wird auch gerade.

Nun seht ihr wie ich das Abreißklebeband aufgebracht habe: an allen Klebelaschen und einem Boden. Ihr konnt natürlich auch prima mit Tombow die Kiste zusammen bauen.

Auf diesem Bild möchte ich euch nur kurz verdeutlichen, welche Seiten aneinander geklebt werden. Also immer eine kurze Seite an eine breite Seite kleben, dann habt ihr´s richtig.

Und tada…  Schon ist eure Kiste zusammen gebaut. Jetzt nur noch oben die Laschen ineinander schieben und schön verzieren.

Ich mag diese kleine Kiste wirklich gerne und sie ist ratz fatz zusammen gebaut. Übung macht bekanntlich den Meister. Was ich hier auch richtig super finde: ihr benötigt für eine Box nur ein halbes A4 Papier.

Ich hoffe sie gefällt euch so gut wie mir. Ich werde mir bestimmt noch ein paar Sachen mit der Kiste einfallen lassen und zu Weihnachten wird sie bestimmt auch verschenkt. Toll damit wäre auch ein kleiner Adventskalender…

Ahhh soviele Ideen und so wenig Zeit. Jetzt kommen erstmal die Zwillinge und dann wird an der abgespeckten Weihnachtswerkstatt gebastelt. Ich weiß jetzt schon, dass der Postbote irgendwann nach Kaffee fragt, wenn er hier jeden Tag schellen muss! 🙂

Habt´s schön…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.